english   deutsch
Angebot
Team
Sexocorporel
Weiterbildung
Kurse und Seminare
Links
Kontakt
Veroeffentlichungen
Angebot
Evaluation
Beratung
Therapie
Supervision
Grundlagen
Entwicklung
Komponenten
Kausalitaeten
Sexocorporel Schweiz
Sexocorporel Deutschland Nord
Sexocorporel Deutschland Sued
Sexocorporel Oesterreich
Vortraege und Workshops
Mit Genuss zum Orgasmus
Seminarreihe Sex und Liebe
Kontaktinformation
Situationsplan

Tätigkeit/Ausbildung Stephan Fuchs

Beruflicher Werdegang
Seit 2015 Co-Leitung Sexocorporel-Ausbildungen
Seit 2012 Mitglied des Zürcher Instituts für klinische Sexologie und Sexualtherapie ZISS
Seit 2010 Mitarbeit am Zürcher Institut für Sexologie und Sexualtherapie ZISS in Zürich
Seit 2004 Psychotherapeutische Tätigkeit in der Ärztepraxis Dres Frei/ Fuchs in Solothurn
2012–2014 Assistenz Sexocorporel-Ausbildungen
2000–2006 Gründungsmitglied und Gewaltberater der Fachstelle gegen Männergewalt FgM (seit 2010: Agredis) Luzern
1997 Seelsorge in der psychiatrischen Klinik Luzern
Seit 1996 Praxis für Integrative Bewegungs- und Gestalt- Psychotherapie in Luzern
1995 Gründungsmitglied des Mannebüros Luzern; Aufbau und Leitung des Ressorts Beratung
1992–1994 Dozent an der theologischen Fakultät Luzern
Seit 1993 Eigenes Weiterbildungsangebot: Selbsterfahrungsgruppen, Paar- und Männerkurse in Bern, Luzern, Wildhaus und Zürich
1985–1996 Theologe im pastoralen Dienst der Pfarrei St. Johannes/ Luzern;
Praktikumsbegleiter für Studierende der Theologischen Fakultät und des Katechetischen Instituts Luzern

Aus- und Weiterbildung
2001–2012 Ausbildung in klinischer Sexologie nach dem Ansatz des Sexocorporel bei Jean-Yves Desjardins, Genf/Zürich, Peter Gehrig, Zürich und Claude Roux-Deslandes, Paris
2000–2006 Psychologische Studien am IAP Zürich und den Universitäten Basel, Bern und Fribourg
1997–2000 Nachdiplomkurs Männerarbeit/ Gewaltberatung an der Hochschule für Soziale Arbeit HSA Luzern in Zusammenarbeit mit dem Institut for Male, Hamburg
1989–1998 Psychotherapeutische Ausbildung am Fritz Perls Institut, Düsseldorf, zum Integrativen Bewegungs-, Gestalt- und Leibtherapeut (grad.)
1979–1985 Lic. Theol.  Theologiestudium in Fribourg, Lima/ Peru, Luzern

  top